Es klopft bei Wanja in der Nacht

Die Geschichte wird auf kleinem Raum mit einer Spielerin facettenreich erzählt und gespielt. Lebhaft und mit einem Augenzwinkern zieht sie die Zuschauer, egal welchen Alters, in ihren Bann und vermittelt auf zauberhafte Weise, wie sich der Winter anfühlt.

Draußen ist es dunkel und kalt. Ein Sturm fegt übers Land. Wanja schläft fest in seinem kleinen Häuschen. Da klopft es: Tock, tock, tock. Wanja wird wach. Wer möchte so spät noch herein?… und es wird noch öfter klopfen in dieser Nacht...In dem  Kinderbuch von T. Michels und R. Michel geht es ums Zusammenrücken und um offene Türen in kalten Zeiten. Die Botschaft  ganz  einfach daher, selbstverständlich und unaufdringlich.

Erzählt wird diese zauberhafte Geschichte  in Reimen, -  mit Witz, Poesie und Musik

Informationen zur Inszenierung

Premiere: 27.11.2017
Zielgruppe: für Menschen ab 4 Jahren
Autor/in: Michel & Michels
Regie: Kai Büchner
Spieler/innen: Dagmar Selje
Bühnenbild: Ralf Bensel
Figuren: Mona Selje
Musik: Simone Tank

Technische Angaben

Spieldauer: 40 Minuten Min.
Aufbau: 90 Minuten Std.
Abbau: 45 Std.
Bühnenmaße: Breite: 3m / Höhe: 2,20m / Tiefe: 3m (Höhe ab Podest)

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Szenenfoto: Es klopft bei Wanja in der Nacht


Kontakt

  • Bielefelder Puppenspiele
  • Dagmar Selje
  • Herforder Straße 5-7
  • 33602 Bielefeld
  • Telefon (Festnetz): 0521-17 96 05
  • E-Mail:
  • Website: http://bielefelderpuppenspiele.de

Weitere Inszenierungen

Für Kinder & Familien

Für Erwachsene & Jugendliche

Nach oben