Der Golem

frei nach Gustav Meyrink von Susanne Kröber für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

„Dreht Euch nicht um, denn der Golem geht um“, raunt man im Prager Ghetto. Der Golem, ein sagenhaftes Menschenwesen, erscheint alle 33 Jahre, um Tod und Schrecken zu bringen.
Mit grotesk-fantastischen Bildern zeigt die Inszenierung den „Golem“ als mystische Kriminalgeschichte und erzeugt eine geheimnisvolle Atmosphäre - ein Psycho-Thriller.

Informationen zur Inszenierung

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren
Autor/in: Susanne Kröber
Regie: Jan Krämer
Bühnenbild: Anton Bachleitner, Walter Frömel
Figuren: Anton Bachleitner
Musik: Jonathan T. Lang

Technische Angaben

Spieldauer: 100 Min.

Kontakt

  • Düsseldorfer Marionetten-Theater
  • Anton Bachleitner
  • Bilker Str. 7 im Palais Wittgenstein
  • 40213 Düsseldorf
  • Telefon (Festnetz): 0211-32 84 32
  • E-Mail:
  • Website: http://www.marionettentheater-duesseldorf.de

Weitere Inszenierungen

Nach oben