melting paper

Eine interdisziplinäre Echtzeitkomposition

Bei Melting Paper trifft das digitale Bild auf Material in einer animierte Form. In Verbindung mit Körpern in Bewegung entstehen archaischen Bilder die dem Zuschauer weite Assoziationsfelder eröffnen. Es erwachsen Bilder für die Verbindung von Vergangenem und Jetzigem: Papier, einst Grundlage zur Verbreitung von Schrift und Bild, wird von den digitalen immateriellen Medien sukzessive abgelöst. Im Gegenzug schafft das Material Projektionsfläche und beeinflusst damit die Entwicklung des immateriellen Bildes. Der Mensch repräsentiert durch die Tänzeïnnen, hat die Möglichkeit Impulse zu geben, einzugreifen, zu beobachten, zu folgen...

Das Format der Echtzeitkomposition sehen wir als ein Statement gegen die berechnende manipulative Medienwelt und Wirtschaft, sowie auf der politischen Ebene eine Anregung zum selbstverantwortlichen Umgang mit den sich zunehmend verändernden ökonomischen und ökologischen Bedingungen.

Ziel ist eine Performance von ca. 60 Minuten zu schaffen, hierbei Improvisation als eigene Kunst- und Bühnenform zu praktizieren und die Qualität des Einzigartigen, spontan entstehenden Begegnungen und Kompositionen zu zeigen.

Der Zuschauer hat die Möglichkeit ein bewegtes Gemälde auf sich wirken zu lassen oder sich aktiv mit der Vielzahl von Eindrücken auseinander zu setzen , die ihn an den Rand einer Reizüberflutung führen können. Dadurch wird er ermutigt, sich auf wenige Parameter zu beschränken, um zusammen mit seiner individuellen Erfahrungswelt einen kausalen Zusammenhang der Ereignisse zu erleben.

Informationen zur Inszenierung

Premiere: 12.10.2019
Zielgruppe: Jugendliche&Erwachsene
Autor/in: Team
Regie: Team
Spieler/innen: Variabel: Figurenspiel: Hannah Malhas, Robert Buchmacher, Alice Therese Gottschalk; Tanz: Tänzerinnen der Ensembles InstantPIG; live Zeichnungen: Anja Abele
Bühnenbild: Alice Therese Gottschalk
Figuren: Alice Therese Gottschalk
Technik: Doris Schopf
Kostüme: Marie Freihofer, Evelynne Meerschaut
Musik: Anja Füsti, Oliver Prechtl

Technische Angaben

Spieldauer: 60 Min.
Aufbau: 4 Std.
Abbau: 1 Std.
Bühnenmaße: Breite: 8m / Höhe: 3,20m / Tiefe: 6m

melting paper

Szenenfoto: melting paper


Kontakt

  • FAB-Theater
  • Alice Therese Gottschalk
  • Fraubronnstr. 15
  • 70599 Stuttgart
  • Telefon (Festnetz): 0711-4780102
  • Website: http://www.fabtheater.de

Weitere Inszenierungen

Für Erwachsene & Jugendliche

Nach oben