Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Vier Kurzgeschichten über den Lauf der Jahreszeiten

In einer wechselnden Kulisse der Jahreszeiten treffen ein Hase, ein Rotkehlchenkind und seine Mutter, eine Schnecke, ein Maulwurf und ein Eichhörnchen in vier spannenden Kurzgeschichten aufeinander. Die Episoden erzählen von Übermut und Gelassenheit, von Einsamkeit und Hilfsbereitschaft, von Selbstzweifel und Mut. Es wird gezeigt, wie wichtig es ist, gute Freunde zu haben. Es war eine Mutter die hatte vier Kinder: den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Vier musikalische Variationen zu dem bekannten Volkslied untermalen den Szenenwechsel zwischen den Jahreszeiten. Die Spielerin erschafft durch die Kombination von bemalten Bühnenelementen immer wieder ein stimmungsvolles Bild. Farbenfrohe Figuren und ein einfacher Bühnenaufbau machen es möglich, dass diese Geschichten auch im Freien gespielt werden können.

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder, Familien Senioren
  • Autor
    Inga Hartmann, Henriette Felix-Schumacher
  • Regie
    Karin Schmitt und Henriette Felix-Schumacher
  • Spieler
    Inga Hartmann
  • Bühnenbild
    Inga Hartmann
  • Figuren
    Inga Hartmann
  • Musik
    Christian Luther
  • Spielform
    Tischfiguren

Diese Inszenierung wurde gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, dem Kulturbüro der Stadt Flensburg und Wir im Quartier Flensburg.

Technische Angaben

  • Spieldauer
    45 Min.
  • Aufbauzeit
    1,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m m; Tiefe: 3 m m; Höhe: 2,30 m m (ab Podest);
  • Sonstiges
    Aufführung im Freien möglich

Spielfläche (mindestens): Breite: 4 m, Tiefe: 3 m, Höhe: 2,30 m

Auch für Freiluftaufführungen geeignet.

Strom: 220V, 2-3 Anschlüsse

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2022

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail:

Bürozeiten:
Mittwoch 15-18 Uhr

gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Fonds Darstellende Künste Fonds Darstellende Künste

Top