Morgen, Findus, wird´s was geben

das Weihnachtsmärchen von Pettersson und Findus

Die beiden Freunde Pettersson und Findus feiern mit „Morgen, Findus, wird´s was geben“ ganz besondere Weihnachten.

Man soll nie zu viel versprechen. Sonst geht es einem am Ende wie dem alten Pettersson. Seit der seinem Kater nämlich vom Weihnachtsmann erzählt hat, hat Findus nur noch einen Wunsch: dass der Weihnachtsmann auch zu ihm kommt. Klar, dass Pettersson ihn nicht enttäuschen möchte. Im Tischlerschuppen geht es denn auch hoch her in den nächsten Tagen. Da wird gezeichnet und gesägt, gehämmert und gebohrt. Dass trotzdem alles ganz anders kommt, als Pettersson geplant hat, kann nur daran liegen, dass manchmal Dinge geschehen, die man einfach nicht erklären kann…

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    ab 4 Jahre • Familien
  • Autor
    Sven Nordqvist
  • Regie
    Stefan Kühnel
  • Spieler
    Stefan Kühnel, Monika Quest
  • Bühnenbild
    Daniel Städler
  • Figuren
    Maarit Kreuzinger / Monika Seibold
  • Kostüme
    Monika Seibold
  • Musik
    PBF - Musicproductions
  • Spielform
    Handpuppen

Technische Angaben

  • Spieldauer
    60 Minuten ohne Pause / 90 Minuten mit Pause Min.
  • Aufbauzeit
    2,5 Std.
  • Abbauzeit
    1,5 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 8 m; Tiefe: 4 m; Höhe: 3 m;
  • Sonstiges
    Aufführungsort muss verdunkelbar sein
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder

© 2020

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 15-18 Uhr

Top