Prinz Peter und der Teddybär

Nach David McKee

Puppendoktor Pauli taucht bei der Reparatur von Puppen, Plüsch & Co. in die Abenteuer der Spielzeuge und ihrer Besitzer ein. Die Geschichte von Prinz Peter, der sich zum Geburtstag von seinen königlichen Eltern nichts sehnlicher als einen Teddy wünscht, hat es dem Puppendoktor besonders angetan. Denn König und Königin wollen Peter seinen Herzenswunsch nicht erfüllen. Als Prinz Peter hartnäckig bleibt, muss es dann zumindest ein goldener Teddy sein. Aber kann man mit einem Teddybären aus hartem Metall überhaupt kuscheln?

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Kinder ab 4 Jahren
  • Regie
    Dietmar Staskowiak
  • Spieler
    Falk P. Ulke
  • Bühnenbild
    Falk P. Ulke
  • Figuren
    Falk P. Ulke
  • Musik
    Dietmar Staskowiak

Technische Angaben

  • Spieldauer
    50 Min.

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2022

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail:

Bürozeiten:
Mittwoch 15-18 Uhr

gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Fonds Darstellende Künste Fonds Darstellende Künste

Top