Preisträger 2015

Stadt Bad Kreuznach

Der Verband Deutscher Puppentheater e.V. ehrt die Stadt Bad Kreuznach für die langjährigen Bemühungen um die Förderung der Kunstform Puppen- und Figurentheater, insbesondere für die Schaffung und Erhaltung des PuK, Museum für PuppentheaterKultur unter der Leitung von Markus Dorner, welches in diesem Jahr sein 10 Jähriges Bestehen feiert. Ein regelmäßiger Spielplan mit Glanzlichtern der nationalen und internationalen Figurentheaterszene, das Festival „Marionettissimo“, Symposien über puppenspielrelevanten Themen und Spielaktionen für Kinder haben dazu geführt, dass die Kunstform Puppen- und Figurentheater einen festen Stand in der Stadt hat und weit über die Stadtgrenzen hinaus geschätzt wird.

Am 27.06.2015 wurde vom Vorstand des Verbandes Deutscher Puppentheater e.V. der Preis „Die Spielende Hand“ an die Stadt Bad Kreuznach übergeben. Mit der von Jürgen Maaßen geschaffenen Holzskulptur wird seit 2002 der herausragende Einsatz für das Wohl des Figuren- und Puppenspiels gewürdigt.

Puppenspieler-Kollegen im Museum für PuppentheaterKultur in Bad Kreuznach, versammelt anlässlich der Jubiläumsgala zum 10-jährigem Bestehen des PuK-Museums und der Preisverleihung. Links außen: Ute Kahmann und Matthias Träger vom VDP-Vorstand, 4. v.l.: Markus Dorner, Leiter des PuK-Museums. (Foto: H. Sturm)

© 2017

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top