Das Spiel ein Leben

– Das musikalische und poetische Figurentheater der Puppet Players

Das Figurentheater „Puppet Players” ist aus mehreren Gründen eine Besonderheit in der deutschen Bühnenlandschaft. Die beiden Protagonisten, Susanne Forster und Stefan Fichert, hatten im „Little Angel Theatre“ von John Wright (London) ihren künstlerischen Ausgangspunkt. Sie gründeten dort, zusammen mit dem legendären George Speaight, ihr eigenes Theater - und so hat ihre Bühne einen deutlichen Ausleger in Sprache und Kultur Englands. Als die Puppet Players dann in ihre gemeinsame Heimat, Gauting bei München, zurückkehrten, bereicherten deutsche und bayerische Elemente ihre Theaterarbeit. Vor allem entwickelte sich eine besondere Nähe zum Musiktheater, was in der Zusammenarbeit mit Heinrich Klug, den „Münchner Philharmonikern“ und mit Hans Werner Henze vielfältig zum Ausdruck kam und auch heute noch lebendig ist. Darüber hinaus gilt die ästhetische Qualität ihrer Figuren auch international als Markenzeichen der Puppet Players.

Weitere Informationen

Forster, Susanne / Fichert, Stefan

Das Spiel ein Leben –
Das musikalische und poetische Figurentheater der Puppet Players
mit zahlreichen farbigen Abbildungen, 2010, 244 S.
€ 29,80
Bestell-Nr. 11-64

Enable JavaScript to view protected content.

© 2019

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top