Der Lüttemann

Der Lüttemann

Eine ruhige stimmungsvolle Geschichte für den Herbst und die Winterzeit

Im Frühjahr, wenn die ersten grünen Blätter wieder an den Bäumen zu sehen
sind, kann man manchmal, ganz tief im Moos versteckt, etwas Besonderes
finden.
Ein Mooswichtbaby...
Das ist so klein, dass man es kaum entdecken kann. Deshalb nannte der Star
das Baby auch "Lüttemann" als er es fand und in sein Nest legte, um für das
Baby zu sorgen. Frühjahr und Sommer vergingen wie im Flug. Der Lüttemann
wurde immer größer. Dann kam der Herbst. Die Blätter fielen, die Tage wurden
kürzer und der Star musste fort in den Süden. Den Lüttemann konnte er nicht
mitnehmen, denn der Lüttemann war inzwischen groß geworden.
Aber vom Winter wusste er noch nichts...

Informationen zur Inszenierung

  • Zielgruppe
    Menschen ab vier Jahren
  • Autor
    Jens Heidtmann
  • Regie
    Tine Krieg
  • Spieler
    Jens Heidtmann
  • Bühnenbild
    Michael Benecke
  • Figuren
    Michael Benecke
  • Musik
    Karl-F. Parnow-Kloth
  • Spielform
    Tischfiguren

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Kulturbehörde

Technische Angaben

  • Spieldauer
    40 Min.
  • Aufbauzeit
    1,5 Std.
  • Abbauzeit
    1 Std.
  • Bühnenmaße
    Breite: 4 m; Tiefe: 4 m; Höhe: 2,5 m;
  • Sonstiges
    Nähere Infos beim Theater erfragen

Weitere Inszenierungen dieses Theaters

Für Kinder
Für Erwachsene

© 2019

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top