Kaspers Spuikastl

3. Kasperltheater-Festival im Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Ende Juli zeigen fünf Kasperlbühnen aus Deutschland und Österreich im Markus Wasmeier Freilichtmuseum am Schliersee, wie der Kasperl in ganz unterschiedlicher regionaler Ausprägung auch heute noch Kinder und Erwachsene verzaubert.

Kurz vor den bayerischen Sommerferien steht im Markus Wasmeier Freilichtmuseum wieder ein besonderes Event auf dem Programm. Am Sonntag, 22. Juli 2018 der Kasperl einen großen Auftritt: Fünf Kasperlbühnen zeigen beim 3. Kasperltheater-Festival auf dem Museumsgelände am Schliersee ihr Können. Die weiteste Anreise haben die Puppenspieler von der Nordseeinsel Langeoog, wo in der Langeooger Puppenkiste Erwachsene gemeinsam mit Kindern den Kasperl zum Leben erwecken. Außerdem dabei sind Katis Kasperltheater aus Riedering-Abersdorf, das Kichererbsen Theater aus dem Raum Salzburg, die Puppenbühne Zappelfetzn aus Thaur in Tirol und Kasperls Spuikastl aus München. Im Stundentakt laden sie Klein und Groß zum Mitfiebern und Mitmachen ein. Denn der Kasperl braucht, egal woher er kommt und welche Mundart er spricht, immer Unterstützung aus dem Publikum, um seine Abenteuer zu bestehen. Als Herausforderung warten beim Festival auf ihn ein entlaufenes Zootier, eine verschwunden Clownsnase, eine verdächtige rote Hand, verführerischer Würstlduft und ein hindernisbeladener Königsbesuch bei der Großmutter.

Kasperltheater gibt es im Wasmeier-Museum bereits seit 2013 regelmäßig. Das Münchner Puppentheater Kasperls Spuikastl gastiert dort mehrmals im Jahr. Mit dem Festival hat der Kasperl seit 2016 darüber hinaus einen besonderen Platz im Museumsjahr erhalten. Ziel ist es, ihm in seinen unterschiedlichen regionalen Ausprägungen eine Bühne zu bieten. Schirmherr der Veranstaltung ist Kabarettist Gerhard Polt, selbst begeisterter Kasperlfan.

Die Aufführungen eignen sich für Kinder ab 3 bis 4 Jahren und dauern ungefähr eine halbe Stunde. Kinder unter 4 Jahren können die Vorstellung nur in Begleitung Erwachsener besuchen. Der Eintritt beträgt zzgl. zum Museumseintritt pro Vorstellung 2,50 Euro pro Person ab 2 Jahren. Es gibt aber auch eine Tageskarte zum Preis von 7,00 Euro, die für alle Vorstellungen gilt. Mehr Details gibt’s auf www.kasperltheater-festival.de.

________________________________

VIDEO mit Schirmherr Gerhard Polt

Beim Kasperltheater-Festival 2017 bekennt sich Gerhard Polt leidenschaftlich als Kasperlfan:

https://youtu.be/fpCKlESXPMo

Informationen

Top