24. Juli 2018

REZEPT ZUM JAHRESWECHSEL

Dieses wundervolle Rezept, das vor rund 250 Jahren niedergeschrieben wurde, möchte ich dem Verband „Deutscher Puppentheater“ und seinen Mitgliedern zum 50-jährigen Jubiläum ins „Poesiealbum der Homepage“ schreiben. Ilsebyll Beutel-Spöri, kleines spectaculum

Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat für ein ganzes Jahr reicht. Nun wird jeder Tag einzeln angerichtet aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor. Danach füge man drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und Takt. Jetzt wird noch alles reichlich und mit viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht empfiehlt sich jetzt noch mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten zu schmücken und serviere es dann täglich mit Heiterkeit und mit einer guten, erquickenden Tasse Tee...

Catharina Elisabeth »Aja« Goethe ,(1731 - 1808), die Mutter von Johann Wolfgang von Goethe

© 2018

Verband Deutscher
Puppentheater e. V.

Login

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Telefon: 030 - 120 533 32
Telefax: 030 - 202 159 995
Mobil: 0160 - 977 893 07
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Bürozeiten:
Mittwoch 17-19 Uhr

Top